Unity 3 Independent kostenlos

Unity 3D 3 ist in der Independent Version seit einiger Zeit kostenlos. Unity ist eine der am weitest entwickelten Game-Development-Suiten am Markt. Vor allem bei Independent-Entwicklern mit kleinen Teams hat Unity eine große Fangemeinde. Mit der kostenlosen Version ist es möglich Spiele für Windows MacOS und für das Web zu erstellen. Wer Spiele für IPad, IPhone, Android, PS3, WII oder X-Box 360 entwickeln will braucht kostenpflichtige Addons. Leider ist mit der kostenlosen Unity Edition nicht möglich Wasser-Sheader oder Echtzeitschatten zu verwenden. 

Einen Vergleich der unterschiedlichen Unity Versionen findet man unter: unity3d.com/unity/licenses

Weitere Informationen zu Unity 3D: unity3d.com

Construct

Construct ist ein 2D GameCreator für Windows, mit Construct ist es möglich beliebige 2D Spiele zu erstellen. Dabei setzt der GameCreator auf eine einfach zu bedienende Oberfläche, coding ist zum erstellen von einfachen spielen nicht notwendig. Wer dennoch eine kompliziertere Spiel-Logik umzusetzen hat kann diese in Python programmieren. Die Grafik der Spiele wird bei Construct über DirectX gerendert, was performante Spiele garantiert auch sind dadurch einige Pseudo 3D-Effekte möglich.

Construct ist OpenSource und  kann unter www.scirra.com heruntergeladen werden.

PHP Fat-Free Framework

Das Fat-Free Framework ist ein interessantes PHP Framework, der große Unterschied zu anderen Frameworks ist das es aus nur einer 55 Kb großen PHP-Datei besteht, so kann es sehr einfach eingebunden werden. Dabei braucht es sich vom Funktionsumfang nicht zu verstecken.  

Das Framework bietet folgende Features:

  • MVC 
  • Template-Engine
  • Form-Handler
  • Command-Line-Mode
  • SQL-Handler
  • ORM
  • Unit Testing

Des weiteren kann es durch Plugins erweitert werden. Leider steht es nur für nicht kommerzielle Nutzung unter der GPL v3. Weitere Informationen unter: fatfree.sourceforge.net

Google App Engine

Mit Google App Engine kann jeder von der gigantischen Server-Infrastruktur von Google profitieren. Mit einem kostenfreien Account stehen einem User 500 Mb zur Verfügung. Die von Google zur bereitgestellte Bandpreite und CPU-Laufzeit soll für über 5 Millionen Seitenabrufe genügen. Programmiert werden können die Apps momentan in Java und Python, es sollen aber bald weitere Sprachen folgen. Wer das freie zu Verfügung gestellte Volumen verbraucht hat kann bei Google zu günstigen Konditionen Speicherplatz, CPU- Laufzeit und Bandbreite nachkaufen.

Mit der Google App Engine ist es möglich gut skalierende Webanwendungen zu entwickeln.

Weitere Informationen findet man unter: https://appengine.google.com

jQuery Mobile Alpha 2

Am 12. Novermber ist die zweite Alpha Version von jQuery Mobile erschienen. jQuery Mobile ist eine Abspaltung von jQuery die sich eine weite Unterstützung von Mobilen Browsern als Ziel gesetzt hat. Die zweite Alpha Version hat vor allem Verbesserungen auf Androidgeräten gebracht. 

jQuery Mobile Alpha 2 kann unter jquerymobile.com heruntergeladen werden. Die Scripts können auch direkt von den jQuery-Servern aus eingebunden werden. 

Demos zu jQuery Mobile Alpha 2 findet man unter jquerymobile.com/demos/1.0a2.

WebServices mit YQL

YQL steht für "Yahoo! Query Language" sie ist eine an SQL angelehnte Sprache bzw. ein von Yahoo gehosteter Webservice der es ermöglicht auf einfache weiße auf zahlreiche Webservices und APIs von Yahoo (und auch einigen anderen Firmen) zuzugreifen.

Eine englischsprachige Einleitung in YQL gibt es unter developer.yahoo.com/yql

Statements kann man unter  developer.yahoo.com/yql/console testen. Ohne einen API-Key dürfen maximal 10.000 Anfragen pro Stunde an den Yahoo-Server gestellt werden.

Arch Linux

Arch Linux ist eine 2002 entstandene Linux Distribution. Sie zeichnet sich durch ihren niedrigen Hardwareanforderungen sowie ihre geringe Größe aus und ist nur für fortgeschrittene User geeignet. Über den Paketmanager PacMan ist es einfach möglich Programme nachzuinstallieren. Arch Linux bringt standardmäßig keine grafische Oberfläche mit. Es lassen sich aber KDE oder Gnome nachinstallieren.Arch Linux lässt sich auch hervorragend mit OpenBox nutzen.

Arch Linux kann unter www.archlinux.org heruntergeladen werden.